• search hit 11 of 580
Back to Result List

Analyse der Übersetzungsstrategien der Biografie unter der Anleitung der Skopostheorie am Beispiel des Übersetzungsprojekts Robert Schumann Mensch und Musiker der Romantik

  • In den letzten Jahren hat sich die biografische Literatur im In- und Ausland rasant entwickelt und ist zu einer beliebten literarischen Form geworden. Die Verfasserin wählte die Biographie als Material für den Ausgangstext, auch wegen dieser Entwicklungstendenz. Andererseits liegt es auch daran, dass es zu wenige Übersetzungen der ausländischen Biografien in China gibt.Nach Lesen einer großen Anzahl von Dokumenten wird festgestellt, dass die Unterschiede, obwohl chinesische Biografien und deutsche Biografien auch Gemeinsamkeit haben, relativ größer sind. Sie haben unterschiedliche Hintergründe, unterschiedliche Geschichte und unterschiedliche Entwicklungsumgebungen, weshalb ihre Merkmale selbstverständlich anders sind. Durch den Vergleich ihrer Ähnlichkeiten und Unterschiede fasst der Verfasserin einige Schwierigkeiten bei der Übersetzung zusammen. Um diese Schwierigkeiten zu lösen, hat die Verfasserin die Skopostheorie übernommen. Schließlich analysiert die Verfasserin die Übersetzungsschwierigkeiten mit Hilfe einiger Übersetzungsmethoden, löst die oben genannten Probleme und beantwortet im Wesentlichen die in dieser Arbeit aufgeworfene Forschungsfrage.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Yanwen Zhang
Advisor:Feng Hu, Herdis Klarmann
Document Type:Master's Thesis
Language:German
External Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau, Kornmarkt 1, 08056 Dr.-Friedrichs-Ring 2 A Zwickau
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Release Date:2019/11/07
Tag:Biografie; Skopostheorie; Übersetzung
Pagenumber:87 Seiten, 31 Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Sprachen