Einsatz in der pädiatrischen Versorgung im Rahmen der reformierten generalistischen Pflegeausbildung

  • Einleitung und theoretischer Hintergrund: Die Zusammenführung der drei Ausbildungen in eine generalistische Pflegeausbildung bringt Veränderungen durch die neuen gesetzlichen Vorgaben mit sich. Diese Neuerungen sollen anhand einer qualitativen Inhaltsanalyse extrahiert werden und dessen Einfluss auf die Lehrinhalte ermittelt werden. Ziel- und Fragestellungen: Diese Forschung fokussiert sich mit drei Fragestellungen auf den Inhalt, die Anforderungen und die Umsetzung des Pädiatrie-Pflichteinsatzes. Methodik/Stichprobe: Mithilfe einer qualitativen Inhaltsanalyse angelehnt an Mayring sowie einem Gruppeninterview wird eine Konzeption zum Einsatz in der Pädiatrie erstellt. Dieses soll dann von den Verantwortlichen für die Planung und Umsetzung dieses Einsatzes genutzt werden. Ergebnisse: Die Konzeption enthält Hintergrundinformationen sowie einen Aufgabenkatalog für die Auszubildenden während des Einsatzes in den Kinderkrippen. Der Fokus in der Konzeption liegt dabei stets auf der Erreichung der vorgegebenen Kompetenzen und Zielen. Diskussion und Schlussfolgerungen: Die Einbeziehung der Anforderungen des Krankenhauses und der Kinderkrippen, sowie der gesetzlichen Vorgaben, ermöglicht die Erstellung der Konzeption. Dessen Umsetzung und Verbesserungswürdigkeit ist dahingehend zu überprüfen. Dies liegt außerhalb der Studie.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Luisa Marie Ronneburger
Advisor:Tom SchaalGND, Mirco Steudtner
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Name:DIAKOMED Krankenhaus Chemnitzer Land e.V.
,
Date of Publication (online):2020/07/31
Year of first Publication:2020
Publishing Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Release Date:2021/04/19
Tag:Generalistische Ausbildung
Page Number:88
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Gesundheits- und Pflegewissenschaften