Algorithmusentwicklung zur Müdigkeitsdetektion im Automobil

  • Inhalt dieser Arbeit ist Entwicklung eines Algorithmus zur Müdigkeitsdetektion im Automobil. Mithilfe von Sensordatenfusion wird ein Algorithmus zur Müdigkeitsdetektion implementiert. Die Parameter, die in den Algorithmus einfließen, sind Puls, eCO2-, TVOC-Konzentration, Hautleitwert und Raumtemperatur. Durch Literaturrecherche wird bestimmt, wie sich die Parameter bei Müdigkeit verhalten und ob Grenzwerte für Müdigkeit bei den verschiedenen Parametern existieren. Die Datensätze, die zur Entwicklung des offline-Algorithmus dienen, werden in einer mehrstündigen Fahrsimulation mit mehreren Probanden aufgenommen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sophie Schaller
Advisor:Jana Viehbeck, Ralf Hinderer
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2021/05/11
Year of first Publication:2021
Publishing Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Release Date:2021/09/29
Page Number:106
Note:
Volltext gesperrt
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Physikalische Technik, Informatik