Integration TOP-Prozess in den IT-PEP-Prozess mit gemeinsamen Quality Gates

  • In der vorliegenden Arbeit wurde eine Prozessoptimierung am bestehenden IT-Produktentstehungsprozess (IT-PEP) durchgeführt und der Betriebsübergabeprozess (TOP) in den IT-PEP integriert. Durch die Integration des TOP-Prozesses in den IT-PEP wurden gemeinsame Quality Gates abgestimmt, die als Freigabeprozess der Phasenübergänge agieren. Aus der betrieblichen Aufgabe ging hervor den IT-PEP, auf Grundlage der durchgeführten Qualitätsprüfung, auf Defizite zu prüfen und eine Prozessoptimierung durchzuführen. Für die Anforderungsermittlung wurden Mitarbeitergespräche durchgeführt und Anforderungen gewichtet, die durch eine Prozessoptimierung umgesetzt werden sollten. Im Rahmen der Arbeit wurde ein Anteil der Anforderungen umgesetzt, die in den nachfolgenden Kapiteln beschrieben werden. Zusätzliche zu den Anforderungen, hat die Durchführung der IST-Analyse des IT-PEPs weitere Probleme aufgezeigt, die in der Prozessoptimierung behoben wurden. Für die Informationserhebung wurden neben Literaturquellen, interne Quellen verwendet die vom betreuenden Unternehmen bereitgestellt wurden. Als Ergebnis der Arbeit ist ein Konzept für den IT-PEP entstanden, der beide Prozesse vereint und durch Freigabeprozesse geprüft wird. Im Nachgang an die Arbeit sind offene Anforderungen aus den Mitarbeitergesprächen umzusetzen und das Konzept Unternehmensintern auf Einsatz in der Abteilung zu prüfen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Nataly-Sophie Schröder
Advisor:Ralf Laue, Ines Busch-Lauer
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Name:Volkswagen Sachsen GmbH
Glauchauer Straße 40, 08058 Zwickau
Date of Publication (online):2021/07/19
Year of first Publication:2021
Publishing Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Release Date:2021/10/08
Tag:IT-PEP
Page Number:79
Note:
Volltext gesperrt
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Physikalische Technik, Informatik