• search hit 6 of 132
Back to Result List

Spieltheoretische Analyse der Investitionsbeziehungen zwischen der EU und China

Game-theoretic Analysis of the Investment Relations between the EU and China

  • In einer spieltheoretischen Analyse soll ermittelt werden, ob die EU chinesischen Unternehmen weiterhin freien Marktzugang gewähren sollte, obwohl europäische Unternehmen diesen nicht genießen. Bei der Analyse werden wirtschaftliche, politische und rechtliche Aspekte mit in Betracht gezogen. Ein weiterer Teil der Arbeit ist eine Übersetzungswissenschaftliche Problematik.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Robin Witthohn
Advisor:Ralph Wrobel, Yongcun Li
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Name:Westsächsische Hochschule Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau, Dr.-Friedrichs-Ring 2, 08056 Zwickau, 08056 Zwickau
Date of Publication (online):2017/08/12
Year of first Publication:2017
Publishing Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Date of final exam:2017/08/14
Release Date:2019/10/24
Tag:China; EU; Investitionsbeziehungen; Spieltheorie; Tit-For-Tat
Page Number:92 Seiten, 10 Abb., - Tab., 60 Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Wirtschaftswissenschaften