• search hit 1 of 37
Back to Result List

Eine qualitative Untersuchung der Erwartungshaltung Gehörloser an Gebärdensprachdolmetscher im kirchlichen Setting

A qualitative exploration of the expectations of deaf persons at sign language interpreters in context of the church setting

  • Ob eine Hochzeit, eine Taufe oder eine Beerdigung - viele wichtige Lebensereignisse finden im Rahmen eines kirchlichen Settings statt. Davon sind auch Gehörlose nicht ausgenommen und verlangen immer wieder nach Gebärdensprachdolmetschern1 (GSD) in diesem Bereich. Das kirchliche Setting beinhaltet einige Herausforderungen, die in anderen Settings nicht vorhanden sind. Es ist sowohl inhaltlich als auch sprachlich überaus komplex. Zudem kann es emotional zu einem inneren Konflikt des Dolmetschers kommen. Viele GSD schrecken zurück, wenn sie eine Dolmetschanfrage für ein kirchliches Setting erhalten. Im Kontext dieser Diplomarbeit soll der Faktor der Kundenorientierung gemessen werden, indem die Erwartungen von gehörlosen Kunden durch Interviews erfragt werden. Dabei lautet die Forschungsfrage zu dieser Untersuchung:

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Marianne Bonin
Advisor:Susann Müller, Rachel Rosenstock
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Name:WHZ
WHZ, 09111 Chemnitz
Date of Publication (online):2017/05/04
Year of first Publication:2017
Date of final exam:2017/05/05
Release Date:2019/10/25
Tag:Dolmetschen; Erwartungen Gehörloser; Gebärdensprache; Gehörlose; Kirche
Page Number:89 Seiten, 3 Abb., 1 Tab., 70 Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Sprachen