The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 1 of 636
Back to Result List

Experimentelle Untersuchungen zur Eignungausgewählter Greifertypen für die Handhabungaufgeheizter Organobleche und greifbedingterSchädigungseffekte

  • Die effiziente Fertigung von faserverstärkten Kunststoffbauteilen stellt eine wesentliche Schlüsseltechnologie für großserientaugliche Leichtbaulösungen dar. Hierfür finden zu-nehmend thermoplastische Faserverbundwerkstoffe Verwendung, welche jedoch bei der Handhabung im aufgeheizten Zustand, oberhalb der Matrixschmelztemperatur im Produk-tionsprozess gegriffen werden müssen. Bisher kommen zum größten Teil für die Handha-bung von thermoplastischen Faserverbundkunststoffen, Nadelgreifer zum Einsatz Als ein alternatives Handhabungsmittel werden Vakuumgreifer gegenüber den Nadelgreifern ver-glichen. Die Vakuumeffektoren Versprechen gegenüber den Nadelgreifern Vorteile bezüg-lich der Faser- und Matrixschonung. Darüber hinaus können aufgrund des weichen und flexiblen Materials, bei der endkonturnahen Positionierung des Halbzeugs im Werkzeug keine Konturschäden an der Werkzeugoberfläche entstehen. Diese speziellen Anforde-rungen im Bezug auf den Einsatz der Vakuumeffektoren, soll in der vorliegenden Arbeit auf deren Tauglichkeit im Rahmen von Greifversuchen untersucht und im Rahmen einer qualitätsbezogenen Betrachtung ausgewertet werden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Marc Sehmisch
Advisor:Holger Klose, Christian Busch
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Name:TU Dresden, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik
Holbeinstr. 3, 01307 Dresden
Date of Publication (online):2015/06/30
Year of first Publication:2015
Date of final exam:2015/07/02
Release Date:2015/06/30
Tag:Faserverbundkunststoff; Handhabung
Page Number:84 Seiten, 46 Abb., 18 Tab., 20 Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik (bis 2018)