• search hit 2 of 1
Back to Result List

Entwicklung eines Konzeptes zur datenbankgestützten Austaktung einer Busmontage

  • Im Rahmen einer Zeitanalyse, bei der NEOPLAN-Bus GmbH in Plauen, wurde im Verbund mit dieser Diplomarbeit eine Datenbank, unter Verwendung von Microsoft Access erstellt. Mit deren Hilfe soll es den Prozessplanern ermöglicht werden, die aufgenommenen Informationen zielgerichtet zu verwalten und für künftige Planungssysteme nutzen zu können. Dabei werden die einzelnen Prozessaufnahmen mit Unterstützung der Mitarbeiter vor Ort, zu planbaren Bausteinen zusammengefasst. Dadurch gelingt es den Prozessplaner die einzelnen Tätigkeiten, für unterschiedliche Taktzeiten effizient anzuordnen, um eine Auslastung annähernd 100 Prozent zu erreichen. Die entwickelte Lösung wird anschließend in einen Segment getestet und evaluiert. Dabei wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten sich mithilfe des erstellten Systems für die Austaktung selbst und für alltägliche Prozess- und Montageplanungen ergeben. Des Weiteren können die eingepflegten und aufbereiteten Informationen für die künftige Werksneuplanung in Plauen genutzt werden. Anhand der erstellten Prozessbausteine ist es dem Montageplaner möglich, die Taktplätze schon im Vorfeld zielgerichtet und effizient zu gestalten und entsprechende Betriebsmittel bereitzustellen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Mike Böttcher
Advisor:Torsten MerkelGND, Andrea KobylkaGND
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Name:Neoplan Bus GmbH
Leuchtsmühlenweg 12, 08523 Plauen
Date of Publication (online):2012/04/02
Year of first Publication:2012
Date of final exam:2012/04/02
Release Date:2012/04/02
Tag:Austaktung; Datenbanken; Montage; Nutzfahrzeuge; Rekonfiguration
Asssembly Line; Line Balancing
Page Number:81 Seiten, 58 Abb., 13 Tab., 22 Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik (bis 2018)