• search hit 6 of 580
Back to Result List

Analyse der Anwendbarkeit der Skopostheorie auf literarisches Übersetzen am Beispiel des Übersetzungsprojekts Tote Unschuld

  • In der Arbeit handelt es sich um die Analyse der Anwendbarkeit der Skopostheorie auf literarisches Übersetzen. Die Grundgedanken und Regeln der Skopostheorie werden vor allem dargestellt. Die Besonderheiten und eventuelle Schwierigkeiten der literarischen Übersetzung werden dann schwerpunktmäßig vorgestellt. Die Kritik an der Skopostheorie wird danach widerlegt. Ihre Anwendbarkeit und Begrenztheit beim literarischen Übersetzen werden anschließend analysiert. Mit einem Übersetzungsprojekts untermauert der Verfasser diese Anwendbarkeit und fasst manche praktischen Strategien der literarischen Übersetzung zusammen. Die Skopostheorie ist also in großen Maßen auf literarisches Übersetzen anwendbar.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jiazhou Hao
Advisor:Feng Hu, Herdis Klarmann
Document Type:Master's Thesis
Language:German
External Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau, Kornmarkt 1, 08056 Zwickau
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Westsächsische Hochschule Zwickau
Release Date:2019/11/07
Tag:Anwendbarkeit; Literarische Übersetzung; Skopostheorie
Pagenumber:84 Seiten, - Abb., - Tab., 31 Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Sprachen