The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 2 of 13
Back to Result List

Konzeptentwicklung einer Kunststoffheckklappe unter Berücksichtigung eines automatischen Öffnungs- und Schließsystems für leichte Nutzfahrzeuge

  • Leichbau und Komfort. Zwei Gebiete in der Fahrzeugindustrie, die häufig entgegengesetzte Effekte bewirken. In der modernen Kraftfahrzeugkonstruktion zeigt sich jedoch, dass diese Bereiche immer wieder miteinander kombiniert werden müssen. Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist die Schaffung und konzeptionelle Auslegung einer leichtbaugerechten, fertigungsgerechten und kostengünstigen Rückwandklappe in der ein Öffnungsmechanismus integriert ist, der ein automatisches Öffnen und Schließen fahrzeugneigungsunabhängig und bei jeder Witterung ermöglicht, ohne das der Kunde händisch eingreifen muss. Durch die kinematische Untersuchung der automatischen Rückwandklappenöffnung konnte die Kunststoffheckklappe, mit dem für das Antriebssystem vorgesehenen Bauraum, ausgelegt werden. Ein besonderes Augenmerk wurde auf eine werkstoffgerechte Konstruktion der Gepäckraumklappeneinzelteile gelegt. Darüber hinaus wurden Berechnungen hinsichtlich der Festigkeit sowie virtuelle Strömungsanalysen durchgeführt. Ein Kostenvergleich zwischen der neugestalteten Leichbauklappe und der Serienheckklappe in Stahlschalenbauweise bilden den Abschluss.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Groß
Advisor:Lutz Nagel, Lars FrormannGND
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Name:Volkswagen Nutzfahrzeuge
Forschung und Entwicklung, 38436 Wolfsburg
Date of Publication (online):2010/09/09
Year of first Publication:2010
Date of final exam:2010/09/09
Release Date:2010/09/09
Tag:Heckklappe; Kunststoffklappe; Kunststoffrückwandklappe; Linearantrieb; Spindelantrieb
Page Number:90 Seiten, 72 Abb., 6 Tab., - Lit.
Faculty:Westsächsische Hochschule Zwickau / Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik (bis 2018)